Das Facebook Update – Inspiration, Anwendungstipps & Perspektiven direkt von Facebook

Die Experten #37 - WhatsApp Business: Hartnäckige Mythen, Business API und Emoji-Anfragen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wann kommt Werbung in WhatsApp? Werden meine Nachrichten abgehört und mitgelesen? Und bleibt WhatsApp nur durch die Weiterleitung von möglichst vielen digitalen Kettenbriefen kostenfrei? Das sind alles Fragen und Mythen, die sich hartnäckig halten. Doch was ist da eigentlich dran?

Host Thore und Sina, Kollegin und WhatsApp Market Specialist, die aus Menlo Park in den USA heraus für den deutschsprachigen Markt verantwortlich ist, widmen sich genau dieser Frage. Sie erklären, wie das Business Model von WhatsApp sich deutlich von Facebooks anderen Plattformen unterscheidet und wie Business App und Business API kleinen und großen Unternehmen helfen können. Beide sprechen über sogenannte Business Solutions Providers und darüber wie z. B. BMW ihre Rückrufanfragen durch WhatsApp um 60% reduzieren konnte.

Immer wieder lassen Thore und Sina aber auch ihre persönliche Erfahrungen mit dem Messenger-Dienst einfließen. So erfahrt ihr, dass auch ihre Omas WhatsApp nutzen, Thore im Lockdown Kuchen per WhatsApp bestellt hat und sich viele Nutzer Lauch- und Weißwein-Emojis von Sina wünschen.

Back to Business: Alle Infos zur WhatsApp Business API findet ihr hier. Und bei sämtlichen Fragen rund um das WhatsApp Business Insights Program mailt bitte an businessinsights@whatsapp.com

Bei Fragen, Wünschen, Anregungen, Lob oder Kritik zum Podcast schreib uns bitte eine E-mail an dasfacebookupdate@fb.com.

Unter fb.me/facebookmarketing findet ihr neben den Podcasts außerdem auch alle Webinare. Meldet euch dort gerne bei unserem Newsletter an. So bleibt ihr immer up to date, zu allen Themen rund ums Digital Marketing bei Facebook.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.